Hochharz
– “Landschaften in Deutschland”

Verfasst von Tourist-Info, 0 Kommentare

Neues Buch beleuchtet Geschichte und Gegenwart der Region Hochharz

Der aktuelle Band der Reihe „Landschaften in Deutschland“ bietet detaillierte landeskundliche Informationen über den Hochharz vom Brocken bis in das nördliche Vorland. Das Buch wird am 4. März um 19 Uhr in Wernigerode in der Hochschule Harz der Öffentlichkeit vorgestellt.

Für die erste landeskundliche Gesamtdarstellung des Hochharzes haben mehr als 40 Autoren Wissenswertes zur Geographie, Geschichte, Wirtschaft und Kultur der Landschaft zwischen Wernigerode, Bad Harzburg, Sankt Andreasberg und Elbingerode zusammengetragen. Der Band kombiniert verständliche Texte mit umfangreichem Kartenmaterial, präzisen Grafiken und hochwertigen Farbfotos. Er kann als Lesebuch, Nachschlagewerk und Exkursionsführer genutzt werden.

Seit Jahrhunderten bergbaulich genutzt, „Wiege“ einer nachhaltigen Forstwirtschaft im 19. Jahrhundert, während der Deutschen Teilung hochgerüstetes Grenzland – heute Naturrefugium und Erholungsraum, „Sehnsuchtsort im Herzen Deutschlands“: Das jetzt als Band 73 der Reihe „Landschaften in Deutschland“ veröffentliche Porträt des Hochharzes zeichnet in Themenkapiteln und Einzeldarstellungen ein umfassendes Bild von Norddeutschlands höchstem Gebirge, dessen Kernbereich als Nationalpark einen hohen Schutzstatus genießt. Das Spektrum reicht von der geschichtlichen Prägung seit der Besiedlung über die Landschaftsgenese und heutige Ausstattung des Naturraums, von ihrem Bestand an Boden- und Baudenkmälern bis zur aktuellen wirtschaftlichen Situation.

Hochharz – Vom Brocken bis in das nördliche Vorland. Eine landeskundliche Bestandsaufnahme im Raum Bad Harzburg, Wernigerode, Sankt Andreasberg, Braunlage und Elbingerode. Herausgegeben im Auftrag des Leibniz-Instituts für Länderkunde und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig von Jörg Brückner, Dietrich Denecke, Haik Thomas Porada und Uwe Wegener. (Band 73 der Reihe Landschaften in Deutschland”). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien 2016. XVIII, 420 S., 80 Abbildungen. 2 Übersichtskarten und 4 Satellitenbilder in Rückentasche. Gebunden. € 29,99. ISBN 978-3-412-20467-9.

Weitere Informationen
Dr. Haik Thomas Porada
Leibniz-Institut für Länderkunde
Tel. 0341 600 55-146
H_Porada@ifl-leipzig.de