Schloßkirche im Schloß Wernigerode


Das Schloß Wernigerode® erhielt mit seinem Umbau zwischen 1862 und 1881 die heutige Schlosskirche St. Pantaleon und Anna. Sicher ist aber, dass es bereits seit der Gründung der ersten Burg im 12. Jahrhundert eine Kapelle gegeben hat. Beim großen Umbau des Schlosses bemühte sich Fürst Otto zu Stollberg-Wernigerode darum, dass die Kirche im Schloss zum schönsten Raum gestaltet wird. Die Schloßkirche ist zweischiffig und an drei Seiten von Emporen umzogen, welche Kunstwerke aus anderen Kirchen in Wernigerode bewahren. Der neogotische Altar und die Kanzel bestehen aus französischem Kalkstein. Die Schloßkirche wird heute überwiegend für Trauungen und musikalische Veranstaltungen genutzt.

Gottesdienst:
regelmäßige Gottesdienste finden in der Schloßkirche nicht mehr statt

Lage der Kirche:
im Hauptgebäude des Schloß Wernigerode®

Besichtigungszeiten:
zu den Öffnungszeiten des Schloß Wernigerode®

Barrierefreiheit:
Das Schlossgebäude ist nicht mit Rollstühlen befahrbar.

Kontakt

Schloß Wernigerode®
Am Schloß 1
38855 Wernigerode
Tel. 03943 - 553030
Fax 03943 - 553055
zentrale(at)schloss-wernigerode.de
www.schloss-wernigerode.de

Google+TwitterFacebook
KarteBilder