St. Johanniskirche


Die evangelische St. Johanniskirche befindet sich am nordwestlichen Rand der historischen Neustadt und ist in ihrer Gesamtsubstanz die älteste erhaltene Kirche in Wernigerode. Die Kirche wurde im letzten Drittel des 13. Jahrhunderts gebaut. Zu den wertvollsten Ausstattungsstücken der Kirche gehört wohl der aus dem Jahre 1415 stammende vierflügelige Schnitzalter im Chorraum. Der Taufstein aus dem Jahre 1569 mit einem Porträt des Reformators Martin Luthers ist ebenfalls ein Schmuckstück der St. Johanniskirche in Wernigerode.

In den Sommermonaten finden verschiedenste Veranstaltungen in der Reihe "Orgel zur Nacht" statt. Die berühmte Ladegast Orgel der Kirche, ein Dokument spätromantischer Orgelbaukunst in Deutschland, steht dabei im Mittelpunkt der Veranstaltungen.

Gottesdienst:
jeden Sonntag um 10.00 Uhr

Lage der Kirche:
Pfarrstraße

Besichtigungszeiten:
Dienstag bis Sonnabend von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag von 11.00 bis 12.30 Uhr

Barrierefreiheit:
Das Innere der St. Johanniskirche ist über einige niedrige Türschwellen erreichbar.

Kontakt

Ev. Kirchgemeinde St. Johannis
Pfarrstraße 24
38855 Wernigerode
Tel. 03943 - 906266
Fax 03943 - 906267
info(at)st-johannis-wernigerode.de
www.st-johannis-wernigerode.de

Google+TwitterFacebook
KarteBilder