Harzmuseum


Das Harzmuseum in Wernigerode ist nicht nur ein Museum zur Geschichte der Stadt Wernigerode. Neben Ausstellungsstücken zum Fachwerkbau, Handwerk, Mineralien, Gesteinen und Bergbau finden sich auch zahlreiche Exponate zu den Pflanzen und Tieren im Harz. Einen weiteren Bereich nehmen Malereien und Grafiken von Künstlern der Wernigeröder Künstlerkolonie und anderen Vertretern der Harzmalerei ein. Wechselnde Sonderausstellungen greifen Themen aus der Stadt Wernigerode und dem Harz auf.

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr
an Feiertagen und Adventssonntagen von 14.00 bis 17.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 2,00 €
Ermäßigt: 1,30 €
Kinder bis 7 Jahre: freier Eintritt

Führungen:
Das Harzmuseum bietet Führungen, Vorträge und Exkursionen zu verschiedenen Themen an. Ebenfalls im Programm des Museums sind Projektwochen für Schulen.

Besondere Angebote:
Umweltprojekte im Rahmen des "Grünen Klassenzimmers" im Bürgerpark.

Barrierefreiheit:
Das Harzmuseum ist für Rollstuhlfahrer nicht befahrbar. Im Außenbereich sind mehrere Stufen und im Inneren eine Treppe zu überwinden.

Kontakt

Harzmuseum Wernigerode
Klint 10
38855 Wernigerode
Tel. 03943 - 654454
Fax 03943 - 654497
harzmuseum(at)stadt-wernigerode.de
www.harzmuseum.de

Das könnte Sie auch interessieren

Schulmuseum Benzingerode

Der ehemalige Schuldirektor Jakob Steinbinder hat in Benzingerode einige Gegenstände aus seinem Schulalltag zusammengetragen.

mehr

Internetseite Harzmuseum

Die Internetseite des Harzmuseums Wernigerode informiert über Öffnungszeiten, Eintrittspreise und aktuelle Ausstellungen.

mehr
Google+TwitterFacebook
KarteBilder