Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert


Die Landesinitiative "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert" ist ein Zusammenschluss von Museen, Sammlungen, Bibliotheken, Schlössern, Parks und anderen Partnern. Die Initiative möchte mittels unterschiedlicher Themenjahre, Ausstellungen und Veranstaltungen das Zeitalter der Aufklärung im 18. Jahrhundert einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Mit Partnern aus dem Tourismus werden die Schätze Sachsen-Anhalts kulturhistorisch erschlossen.

Ein Mitglied der Landesinitiative "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert" ist das Schloß Wernigerode®. Der Umbau des Schlosses im 19. Jahrhundert verwandelte das Gesamtensemble in ein Gebäude des Historismus. In den Ausstellungen und Veranstaltungen des Schlosses spiegeln sich nicht nur die Repräsentationen der höfischen Gesellschaft des 18. Jahrhunderts wieder, sondern es werden immer wieder auch Themen aus dem 19. Jahrhundert aufgegriffen.

Ein weiteres Mitglied der Initiative in der Stadt Wernigerode ist das Landeshauptarchiv des Landes Sachsen-Anhalt. Mit seinem historischen Buch- und Aktenbestand trägt es zur Dokumentation des 18. Jahrhunderts auf dem heutigen Gebiet Sachen-Anhalts bei.

Das Gesamtprojekt wird vom Gleimhaus in Halberstadt geleitet. Für Fragen und nähere Informationen zu der Initiative "Sachen-Anhalt und das 18. Jahrhundert" stehen die Mitarbeiter dort gern zur Verfügung.

Kontakt

Das Gleimhaus
Domplatz 31
38820 Halberstadt
Tel. 03941 - 68710
Fax 03941 - 687140
gleimhaus(at)halberstadt.de
www.gleimhaus.de

Google+TwitterFacebook
KarteBilder